Klein Besuch

 

 

Herr Hoeffler wird Ihnen bei einem Besuch seiner Brennerei Gelegenheit geben das doppelte Brennverfahren, was eine sehr alte Brenntechnik ist, kennen zu lernen.

 

Die Brennkessel :

 

Alambics

 

Mit den Glockenbrennkesseln, wie hier abgebildet, die mehrere

Generationen alt sind, erhält man alle Aromen..

 

 

 

 

 

Das doppelte Brennverfahren :

Cloche de l'alambic

 

Bei Anwendung des doppelten Brennverfahrens erhält man alle Schnapssorten. Bei dieser

alten Technik wird der Vorlauf und Nachlauf vom Hauptlauf getrennt und

nur der Hauptlauf behalten um die beste Reinheit zu erreichen.

 

 

 

 

 

Ein Jahr lang in Fässern ...

 

Cuves en inox et en osier

Der Hauptlauf wird dann ca. ein Jahr in Edelstahlbehältern oder Eichenfässern, wie z. B.

für die Pflaumenreserve, bis zur Reife gelagert.

 

Nach der kleinen Besichtigung der Brennerei können Sie aus ca. 30 Sorten

Schnäpsen sowie einigen Likören nach einer Probe Ihre Wahl treffen.